drag

Instagram begeistert uns mit neuen Features!

Wir halten euch up to date mit Instagram und der wandelnden Social Media Landschaft.

Instagram begeistert uns mit neuen Features!

Instagram wird uns im Sommer mit vielen neuen Features begeistern! Ja genau, Instagram ist, wenn ihr das mit eurer Firma immer noch nicht gemacht habt, DIE Social Media App, auf der ihre eure Produkte und Services vermarkten könnt – und das völlig eigenständig und kostenlos! Bei der F8 Facebook Conference im Mai standen viele neue Trends im Mittelpunkt. Eines davon waren die AR-Filter für Instagram. Vielleicht habt ihr schon mal einen dieser Filter benutzt, während ihr eure Story auf Instagram gefilmt habt? Wir persönlich mögen den Katzen Filter am liebsten!

Ein paar VIPs haben schon ihre eigenen Filter zur Verfügung gestellt – unter anderem Rihanna mit der Diamanten-Krone oder Kylie Jenner’s lip kit. Im Moment kann man sich andere coole AR Filter holen, indem man einfach den Profilen der Macher auf Instagram folgt. Wie beispielsweise Johanna Jaskowska, die mit ihrem Metallic Look Filter die Menschen begeistert. Wir haben ein paar dieser Filter ausprobiert und finden, dass sich mit den Filtern definitiv ein gewisser Touch hinzufügen lässt, aber eben auch einfach nur Spaß beim Kreieren der Story  machen. Es wird noch besser: Die beste Nachricht kommt im Sommer. Dann nämlich lässt Instagram uns unsere eigenen AR Filter erstellen.  Kommen wir also zum spannenden Teil. Als Firma (Unternehmensprofil auf Instagram notwendig) könnt ihr eure individuellen AR Filter gestalten. Das Beste daran: Ihr generiert zusätzlich mehr Reichweite, wenn auch andere User und Fans euren Filter verwenden. Und eure ganz persönliche Note ist damit auch dabei! Sobald eure Follower den Filter in der Story-Funktion sehen, können sie diesen direkt benutzen. Eigene Filter – mehr Follower. Sehen Freunde eurer Followers euren von ihnen verwendeten Filter und möchten diesen ebenfalls verwenden, müssen sie eurem Unternehmensprofil zuerst folgen. Ein sehr gutes Growth Hacking Tool.

No items found.

Ein weiterer Punkt, der für Unternehmen ganz sicher sehr spannend sein wird, ist das Instagram an der Funktion bastelt, dass Produkte durch Postings und Stories  direkt verkauft werden können. Während man bis jetzt immer den Swipe Up Button benutzen musste (Achtung: Ab 10k Follower gibt es diese Funktion), um auf Websites oder Online-Shops zu gelangen, wird man bald direkt im Post verlinken können und somit direkt im Webshop landen. Dafür muss man allerdings wie zuvor auch 10.000 Follower haben, um die Funktion nutzen zu können.

Gerade wenn es um Growth Hacking geht, ist Instagram eine sehr gute Plattform. Der Grund: Es lassen sich mit einfachen Tricks relativ schnell viele Follower gewinnen, um eine eigene Community aufzubauen. Außerdem wird sich die Menüleiste ändern. Wir nehmen bei der Beta-Version teil und können euch schon mal einen Teaser zeigen davon. Die Menüleiste wird runder und leichter zu betätigen. Wenn ihr Fragen zum Thema  Social-Media-Marketing habt oder Hilfe in dem Bereich benötigt, um eure Social Media Accounts auf das nächste Level zu bringen, dann könnt ihr uns gerne schreiben!

Vorheriger Post

Sie sind am Anfang angekommen
Blog Übersicht

Nächster Post

Sie sind auf dem neuest Stand
Blog Übersicht
Neues Entdecken, Perspektive wechseln,Veränderung meistern

Jetzt Erstgespräch vereinbaren

Kontakt
Adcell
Webflow
Google
Zapir
1 & 1
YouTube
Pinterest
Amazon
Adobe
HubSpot
Shopify
Facebook
Ionos Partner
FinSweet
Tik Tok
Slack
Instagram
Trello
Taboola