Marketing auf LinkedIn - Die besten Methoden für B2B-Marketing

LinkedIn ist die primäre Social-Media-Plattform für geschäftliche Kontakte und somit das perfekte Ziel für Business-to-Business (B2B)-Marketing. Wir weihen euch in die Tipps und Tricks ein.
June 12, 2023

LinkedIn ist einzigartig unter den sozialen Medien. Wo die meisten ihr Leben teilen, Fotos von ihrem Alltag posten oder mit Freunden Kontakt halten, ist auf LinkedIn die Selbstvermarktung und die Geschäftswelt im zentralen Fokus. Während auf einer Seite wie Facebook oder TikTok ein Geschäftsprofil immer etwas wie ein Eindringling wirkt, ist auf LinkedIn der perfekte Raum für Firmen. Das macht LinkedIn auch so attraktiv für B2B-Marketing.

Was genau ist B2B-Marketing?

B2B-Marketing steht für Business-to-Business-Marketing und bezeichnet eine Art von Vermarktung, bei der Unternehmen anderen Firmen Produkte oder Dienstleistungen anbieten. Im Gegensatz zum Business-to-Consumer-Marketing (B2C), bei dem Unternehmen direkt an Endverbraucher verkaufen, richtet sich das B2B-Marketing an Geschäftskunden, wie Unternehmen, Organisationen oder Behörden.

Das Hauptziel des B2B-Marketings besteht darin, Geschäftsmöglichkeiten zu identifizieren, Kundenbeziehungen aufzubauen und letztendlich den Umsatz zu steigern. Es umfasst verschiedene Strategien, Taktiken und Kanäle, die darauf abzielen, potenzielle Geschäftskunden anzusprechen, von ihnen wahrgenommen zu werden und sie letztendlich zu überzeugen, Produkte oder Dienstleistungen zu erwerben.

In vielerlei Hinsicht funktioniert das ähnlich wie das B2C-Marketing, wobei bei B2B die Kommunikation zwischen Unternehmen im Vordergrund steht. Der Fokus liegt daher mehr auf den Vorteilen, die ein Produkt den Profiten einer anderen Firma bietet und die Marketingstrategie fällt weniger auf soziale oder emotionale Ebene, wie sie es beim Verkauf an Konsumenten üblicherweise tut. Es geht mehr darum, eine Beziehung zu anderen Firmen aufzubauen und sich gegenseitig finanziell zu unterstützen.

Vorteile des B2B-Marketings auf LinkedIn

Doch natürlich sind Geschäfte nicht nur auf LinkedIn und die Seite bringt auch ihren eigenen Wettbewerb mit sich. Was hat LinkedIn also, was andere Seiten nicht haben?

1. Reichweite und Sichtbarkeit

Mit über 740 Millionen Mitgliedern bietet LinkedIn eine enorme Reichweite und Sichtbarkeit für Unternehmen, weit mehr als andere geschäftsorientierte Kontender. Die Plattform ermöglicht es Unternehmen, ihre Marke einem globalen Publikum zu präsentieren und potenzielle Kunden in verschiedenen Branchen und Regionen zu erreichen, da so ziemlich jeder mit gesteigertem Geschäftsinteresse einen LinkedIn-Account hat. So sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass das Ziel der Kampagne nicht erreicht wird.

2. Professionelle Zielgruppe

LinkedIn ist bekannt als Plattform für Geschäftsleute und Fachkräfte. Das B2B-Marketing auf LinkedIn ermöglicht es Unternehmen, sich direkt an Entscheidungsträger und Influencer in Unternehmen zu wenden und eine persönliche Beziehung zu ihnen und ihren Firmen aufzubauen. So wird die Chance erhöht, relevante Geschäftsmöglichkeiten zu generieren und qualifizierte Leads zu gewinnen.

3. Netzwerkmöglichkeiten

LinkedIn bietet eine Vielzahl von Netzwerkmöglichkeiten für Unternehmen. Durch die Verbindung mit anderen Fachleuten und Firmen können wertvolle Beziehungen aufgebaut werden. Dies kann zu Partnerschaften, Kooperationen und neuen Geschäftsmöglichkeiten führen. Auch wenn man noch kein klares Produkt hat, kann aus der Zusammenarbeit eine gemeinsame Strategie entstehen, bei der man die nötigen Partner bereits an Bord hat, wenn die Entscheidungen fallen.

4. Daten und Analysen

LinkedIn stellt umfangreiche Daten und Analysen zur Verfügung, die es Unternehmen ermöglichen, den Erfolg ihrer B2B-Marketingstrategien zu messen und zu optimieren. Unternehmen können sehen, wie ihre Inhalte performen, welche Zielgruppen sie am besten ansprechen und wie die verschiedenen Anzeigen abschneiden. Dies ermöglicht eine kontinuierliche Verbesserung der Marketingaktivitäten.

Wie baut man gutes B2B-Marketing auf?

An eine Firma zu vermarkten ist eine ganz andere Geschichte, als an Otto Normalverbraucher zu werben. Was gutes Marketing ausmacht, kann hier auch sehr anders aussehen. LinkedIn ist ein großartiges Ziel für diese Art Kampagne, da man hier wirklich nur jene anspricht, die auf Geschäftsebene Interesse haben und zugleich ein enormes Publikum vorfindet. Wie ihr auf LinkedIn eine herausragende B2B-Kampagne aufbauen könnt, zeigen wir euch hier! 

1. Erstellung eines professionellen Unternehmensprofils

Das gilt für jede Art von Social-Media-Marketing: Ein solides Unternehmensprofil ist der Ausgangspunkt für erfolgreiches B2B-Marketing auf LinkedIn. Jedes Unternehmen, das gefunden werden will, muss sicherstellen, ein vollständiges und ansprechendes Profil zu haben. Das beinhaltet eine ausreichende Beschreibung des Unternehmens, aktuelle Informationen zu Produkten und Dienstleistungen, Links zur Website und relevante Kontaktdaten. Links, die inaktiv sind oder zu keinem Ziel führen, fehlende Bilder oder Beschreibungen, all das gibt Besuchern das Gefühl, dass sie es nicht mit Profis zu tun haben. Das Profil ist der erste Berührungspunkt mit dem Ziel der Kampagne.

2. Zielgruppenidentifikation und -segmentierung

Auch wenn man von Geschäften umgeben ist, muss man immer noch die heraussuchen, die man tatsächlich ansprechen möchte. Zum Glück bietet LinkedIn umfangreiche Tools zur Zielgruppenidentifikation und -segmentierung an, mit denen Unternehmen ihre Zielgruppe anhand von Kriterien wie Branche, Position, Unternehmensgröße und geografischem Standort eingrenzen können. Durch eine gezielte Ansprache der relevanten Zielgruppen maximiert das B2B-Marketing auf LinkedIn die Effizienz und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die richtigen Personen erreicht werden.

3. Inhaltsstrategie

Eine durchdachte Inhaltsstrategie ist der Schlüssel zum Erfolg auf LinkedIn, doch nicht alle Inhalte sprechen effektiv andere Unternehmen an. Für LinkedIn-Kampagnen ist es klug, qualitativ hochwertige Inhalte zu erstellen, die spezifisch die Zielgruppe ansprechen. Viele Unternehmen vermarkten auf LinkedIn. Wer aus der Masse herausstechen will, muss Aufwand in die Kampagne stecken. Dies kann in Form von Blogbeiträgen, Fachartikeln, Infografiken, Videos oder Präsentationen erfolgen. Inhalte sollten informativ, nützlich und lösungsorientiert sein, um das Interesse der Zielgruppe zu wecken und sie zu engagieren.

4. LinkedIn-Gruppen nutzen

LinkedIn-Gruppen bieten eine hervorragende Möglichkeit, sich als Experte in einer bestimmten Branche oder einem bestimmten Bereich zu positionieren. Unternehmen können sich in relevanten Gruppen engagieren, indem sie Fragen beantworten, Diskussionen initiieren und wertvolle Einblicke teilen. Dies ermöglicht es Unternehmen, ihr Fachwissen zu demonstrieren und Vertrauen aufzubauen, was letztendlich zu Geschäftsmöglichkeiten führen kann.

5. LinkedIn Ads

Und man muss sich nicht nur auf das subtile Marketing in Gruppen verlassen. LinkedIn Ads bieten Unternehmen die Möglichkeit, gezielte Werbeanzeigen zu schalten, um ihre Zielgruppe zu erreichen. Unternehmen können Anzeigen basierend auf den demografischen Merkmalen, demografischen Daten und dem Verhalten ihrer Zielgruppe bauen, die sie dann an spezifische Zielgruppen schalten können. Der Service von LinkedIn Ads ermöglicht eine präzise Zielgruppenansprache und bietet die Möglichkeit, das Marketingbudget effektiv einzusetzen.

Fazit

B2B-Marketing auf LinkedIn bietet Unternehmen eine Fülle von Möglichkeiten, ihre Zielgruppe zu erreichen, Geschäftsmöglichkeiten zu generieren und ihre Marke zu stärken. Durch die Umsetzung der oben genannten Methoden können Unternehmen LinkedIn effektiv nutzen und von den Vorteilen profitieren, die diese einzigartige Plattform bietet. Mit einem professionellen Unternehmensprofil, einer gezielten Zielgruppenansprache, einer strategischen Inhaltsstrategie und dem Einsatz von LinkedIn Ads können Unternehmen ihren Erfolg im B2B-Marketing steigern und langfristige geschäftliche Beziehungen aufbauen. Und all das auf einer Plattform, auf der Geschäfte nicht nur willkommen, sondern zu Hause sind. Und wer sich noch nicht sicher ist, welche Methode am besten geeignet ist, der kann Experten für LinkedIn B2B-Marketing zu Rate ziehen.

Bereit, Ihre Visionen in Erfolge zu verwandeln?

Jetzt starten
Tools, Tipps, Erfahrungen aus über 10 Jahre Online Marketing und Unternehmensentwicklung
Digitale Services, skalierbare Produkte und Innovationsmarketing
© 2024 made with Love in Waiblingen